Sonntag, 30. Oktober 2016

Glas emaillieren

Glas emaillieren - Emaillierkurse zu Glasoberflächen
Heute gibt es aber noch ein Experiment - ich habe ausprobiert, wie man Glas (Dessertgläser) könnte emaillieren. Das Ergebnis sind zwei Halloween Teelichter :).


Da man Glas nicht einfach emaillieren kann habe ich im Baumarkt nach einer Haftgrunierung gesucht und gefunden. Der Haftgrund war als Spray für Fliesen und Keramik geeignet und so habe ich es einfach versucht und es hat gut funktioniert :).


Der Auftrag des Emaillepulvers in Orange, Schwarz, Violett und Silber erfolgte zum Teil  mit einem Sieb - regelmäßiger Auftrag. Die Nebelschwaden sind aufgeschüttet worden. Die Emaille wurde bei ca. 800 °C gebrannt.


Die Fledermäuse und Kürbisse sind nach dem Erkalten auf die Emaille aufgetragen worden.


Making of in Bildern:



Mit roten Teelichtern gefüllt, ergibt das Halloween Licht noch beim Brennen eine geheimnisvolle Reflektion :).

Bei Interesse an Emaille- oder Tonarbeiten oder Hilfe bei der Umsetzung von Ideen meldet Euch bei mir, ich gebe Euch gerne Hilfestellungen per Mail.
Auch ist es möglich Emaillekurse und Kurse rund um Ton unter oben angegebenen Kontakt zu erfragen und somit mit eigene Ideen und Projekte umzusetzen.
 
:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen