Dienstag, 25. November 2014

Ausstellungsstücke 2014 Teil II

... ohne Ecken und Kanten ...

Um meinen Glasperlen wieder ein neues Spielfeld zu ermöglichen, habe ich einen Keramikball als Ballonblüte (ca. 22 cm) ohne Ecken und Kanten gefertigt :).
In die Wände der Ballonblüte aus weißen Ton habe ich für die Glasperlen unterschiedlich große Löcher in den noch feuchten Ton gedreht, in denen die Glasperlen platz finden können.


Zuletzt wurde die Oberkante der Form (Aufbautechnik) gestaltet und in Wellen geschnitten und gebogen, wobei man sehr vorsichtig vorgehen sollte, denn der noch feuchte Ton kann sehr leicht reißen, brechen oder ist noch stark deformierbar. 


Nach einer Trockenzeit erfolgte der 1. Brand (ca. 1000°C) und danach der mehrmalige Auftrag der Glasur.sowie der 2. und abschließende Brand (ca. 1150°C).


Als Glasur habe ich wieder mein geliebtes Kristallblau verwendet, welche durch die unterschiedlichen Blaunuancen und die gebrochene Kristalloptik sehr charakteristisch ist. 


Auch diese Schale als Keramikball bzw. Ballonblüte mit den Glasperlen ist ein Teil meiner Arbeiten, welche ich ausstellen werde.


In den nächsten Wochen werde ich immer wieder ein Teil meiner zur Zeit laufenden Ausstellung zeigen.
Bei Interesse können diese Stücke auch in anderen Farben ausgeführt werden - unter Kontakt finden sie meine E-Mail Adresse. Durch das Löcherdesign und die Aufbautechnik ist jedes Exemplar ein Unikat.  Diese Keramikball "ohne Ecken und Kanten" ist aber bereits vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen